icon-arrowicon-closeicon-fullscreenicon-hamburgericon-muteicon-pauseicon-playicon-searchicon-unmuteicon-instagram

Heiko Hinrichs

Vorstand

Kurzportrait

Heiko Hinrichs studierte nach seiner Ausbildung zum Schiffsbauzeichner in Hamburg Industrial Design am Art Center College of Design in La Tour-de-Peilz. Anschließend arbeitete er als selbstständiger Designer, Lichtdesigner und Interior Designer. 2001 trat er als Partner der Syndicate Design AG bei. Sein heutiges Aufgabenfeld als Vorstand umfasst die Geschäftsfelder Shop & Retail Design und Brand Spaces.

Wer hat Dich auf Deinem Werdegang am meisten beeinflusst?
Raymond Loewy. Einer der faszinierendsten und talentiertesten Designer des 20. Jahrhunderts in den USA. Er war seiner Zeit immer voraus, ein Pionier, ein Visionär, ein Verführer. Seine Arbeiten waren Industrie- und Branchenübergreifend und verschafften der Disziplin Design die Bedeutung, die sie bis heute hat. Der Titel seiner 1951 veröffentlichten Autobiographie „Never leave well enough alone“ bringt es auf den Punkt.

Welche 3 Dinge würdest Du mit auf den Mond nehmen?

„Eine Kamera, ein E-Mountainbike und eine Flasche Biserno Antinori.“

Welche Projekte haben für Dich die größte Bedeutung und warum?
Wenn ich auf mein Herz höre, sind es meine Kinder. Jeden Tag erlebe ich mit meinen drei besten Projekten ihre Entwicklung in all ihren Facetten und Konsequenzen. Das macht mich sehr stolz und glücklich. Das hat zwar nichts mit meinem Job zu tun, aber für mich sind sie meine bedeutendsten Projekte.

Was ist Dein Lieblingsort?
Mein Segelboot. Es ist ein autarker Ort wo Wasser und Wind den Kurs und das Ziel bestimmen. Hier lasse ich los und lade meine Akkus auf.

Sie möchten uns kennenlernen? Dann lassen Sie uns in Kontakt treten. Wir freuen uns über eine Nachricht.