Deloitte Greenhouse

Pressemitteilung

Syndicate realisiert innovatives Deloitte Greenhouse Konzept

Syndicate Design AG, eine der führenden Branding- und Design Agenturen hat für das international tätige Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte ein Konzept für die Implementierung des globalen Greenhouse Konzeptes für Deutschland entwickelt und am Standort Berlin realisiert.

Deloitte besitzt an weltweit 27 Standorten ein sogenanntes „Greenhouse“. Das Unternehmen versteht hierunter ein innovatives Gesamtkonzept, das die Art, wie man zukünftig mit geschäftlichen Herausforderungen umgeht, verändert. Als Kombination aus einem physischen Deloitte Greenhouse, neuesten Technologien und wissenschaftlichen Methoden sowie professioneller Moderationen, ist es das Ziel, die Teilnehmer aus ihrer alltäglichen Umgebung heraus zu holen, eingefahrene Denkmuster zu durchbrechen, die Kreativität anzuregen und konkrete Lösungen zu erarbeiten. Das Motto ist daher: "Business not as usual". 

Syndicate Design AG konnte sich im Pitch mit einem Konzept durchsetzen, welches die Interaktion zwischen Kunden und Deloitte ermöglicht und vielfältige Möglichkeiten schafft, die Kundenbeziehungen durch eine differenzierte, Deloitte-gebrandete Erfahrung zu vertiefen.

Das „Gewächshaus“ („Greenhouse“) diente den Kreativen von Syndicate hierbei als gestalterisches Leitmotiv und architektonische Klammer: Ein abstraktes Gitternetz symbolisiert Wachstum und die Verästelung wirtschaftlichen Handelns und durchzieht die Räumlichkeiten als wiederkehrendes Element der Fassaden,- Wand- und Deckengestaltung; eine vertikal bepflanzte Wand in einer Länge von 14 Metern dient als Blickfang und schafft eine besondere Atmosphäre und ein natürliches Mikroklima.

Um dem hohen konzeptionellen und kreativen Anspruch gerecht zu werden, ist auf einer Fläche von ca. 1.000qm ein einzigartiges Innenarchitekturkonzept entstanden. Hierbei dominiert die Deloitte Grundfarbe Grau und Schwarz - mit Grün als Akzentuierung. Ein dezentes Branding mit dem Markenelement des Deloitte Greenhouses und eine hieraus abgeleitete Formensprache für das Interior Design, geben den Räumlichkeiten den gewünschten Markencharakter.

Der Besucher betritt das Greenhouse durch einen 10 Meter langen „Multimedia-Tunnel“ an dessen Ende er an einem 360°-Bartresen eincheckt. Mit Hilfe einer Sound-, Licht- und individualisierbaren Bild- und Grafikinszenierung wird so bereits der Übergang vom Büroalltag in das Greenhouse als multimediales Erlebnis umgesetzt.

Der Besucher erlebt die Räumlichkeiten als junge und lebendige Kreativ-Werkstatt. In einem Patchwork aus Bauholz, Glas, Metall und aufgepolsterten Stoffwänden sowie dem Einsatz innovativer Präsentations- und Kommunikationstechnologien, ist eine urban-lässige Location mit einem ungewöhnlichen Ambiente entstanden.

Auf einer Multifunktionsfläche können Veranstaltungen, Konferenzen, Workshops und Meetings mit Teilnehmergruppen von 8 bis zu 80 Personen stattfinden. Modulare Wände und Möbel schaffen große Flexibilität im Raum und gehen auf die spezifischen Anforderungen der einzelnen Formate ein. Flexible Work Spaces können problemlos im Raum geschaffen werden.

Eine besondere Communication Area bietet den Teilnehmern der Lab-Sessions die Möglichkeit, in inspirierender und gemütlicher Atmosphäre die entwickelten Ideen zu reflektieren, gemeinsam zu erörtern und neue Ideen entstehen zu lassen.

In der offenen Raumgestaltung sticht ein spezielles Raum-in-Raumkonzept, das „Deloitte Analytics Lab“ hervor. Es ist das digitale Herz des Greenhouses, denn in dem trapezförmigen Raum finden multimediale Workshop-Sessions zum Thema „Analytics“ statt. Großflächige Bildschirme, Projektionswände, der Einsatz innovativer Computer-Technologien und hinter Glas inszenierte Server-Technologie geben dem Raum eine besondere Hightech-Note.

Darüber hinaus verfügt das Deloitte Greenhouse über einen eigenen Konferenzbereich, mit unterschiedlich ausgestatteten und in der Größe variierbaren Räumen sowie über ein intelligentes Lichtkonzept, das mit Hilfe von LED´s auf die vielschichtigen Anforderungsprofile in den einzelnen Bereichen atmosphärisch einzahlt.

In einer knapp einjährigen Zusammenarbeit wurde das Konzept für die Implementierung des globalen Greenhouse Konzeptes für Deutschland entwickelt. Hierbei arbeitete das Design und Architektur-Team von Syndicate Hand in Hand mit der Tochtergesellschaft Double Q GmbH, die für Bauplanung und Bauleitung verantwortlich war.

Die Inbetriebnahme mit Eröffnungsveranstaltung im Deloitte Greenhouse hat am 19.04.2016 stattgefunden

Zur 360° Deloitte Greenhouse Tour.


Über Syndicate
Syndicate Design AG ist eine inhabergeführte Branding- und Designagentur in Hamburg. Seit 1992 steht Syndicate für strategisch relevantes und visuell überzeugendes Markendesign in den Kerndisziplinen Packaging-, Retail- und Corporate-Design. Die von den Vorständen, Sven Carsten Alt, Lukas Eichenberg und Heiko Hinrichs geführte Agentur gehört mit einem Umsatz von rund 5 Mio. Euro (2015) und mehr als 50 Mitarbeitern zu den führenden deutschen Designagenturen.  Zu den langjährigen Kunden der Agentur zählen u.a. Arla Foods, Ferrero, SCA, Nestlé, Saturn, Sennheiser, HiPP sowie Tchibo, Skoda und Gebr. Heinemann.


Für Presseanfragen:

Syndicate Design AG
Sven Carsten Alt, Vorstand 
Tel.: 040/414 753-0
E-Mail: svenalt@syndicate.de
www.syndicate.de

Deloitte Greenhouse